Gewässer

ANGELZEITEN

KK-Weiher: Samstag, Sonntag, Mittwochs, Feiertags
Wuhrloch: Samstag, Sonntag, Dienstag, Donnerstag, Feiertags
Rhein: Täglich
Klemmbach / Runs: Täglich

Rhein

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

  • Entlang des Rheins findet man eine idyllische und reizvolle Flusslandschaft. Besonders das Fliegenfischen ist hier zu empfehlen. Schnelle Strömungsstrecken, langsam fließendes Wasser sowie Buhnen mit tiefen Wasserbecken kennzeichnen den Rhein. Größtenteils mit Watstiefel oder Wathose begehbar.
    Hinweis: Auf die besonderen Gefahren durch plötzliches Auftreten starker Schwankungen der Wasserführung wird ausdrücklich hingewiesen. Beim waten besteht Lebensgefahr.

KK Weiher

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

  • Unser Klosterkopfweiher (KK-Weiher) ca 1,4 ha

Wuhrloch

  • Das Wuhrloch entstand als Kolk (Bezeichnung für kleine wassergefüllte Vertiefungen) bei einem Rheinhochwasser 1876; 1908 wurde eine Tiefe von 18 Metern gemessen.
    Der Wuhrlochpark ist ein Naherholungsgebiet der Stadt, in welchen der Klemmbach mündet.

  • Das Wuhrloch entstand als Kolk (Bezeichnung für kleine wassergefüllte Vertiefungen) bei einem Rheinhochwasser 1876; 1908 wurde eine Tiefe von 18 Metern gemessen.
    Der Wuhrlochpark ist ein Naherholungsgebiet der Stadt, in welchen der Klemmbach mündet.

  • Das Wuhrloch entstand als Kolk (Bezeichnung für kleine wassergefüllte Vertiefungen) bei einem Rheinhochwasser 1876; 1908 wurde eine Tiefe von 18 Metern gemessen.
    Der Wuhrlochpark ist ein Naherholungsgebiet der Stadt, in welchen der Klemmbach mündet.

  • Das Wuhrloch entstand als Kolk (Bezeichnung für kleine wassergefüllte Vertiefungen) bei einem Rheinhochwasser 1876; 1908 wurde eine Tiefe von 18 Metern gemessen.
    Der Wuhrlochpark ist ein Naherholungsgebiet der Stadt, in welchen der Klemmbach mündet.

  • Das Wuhrloch entstand als Kolk (Bezeichnung für kleine wassergefüllte Vertiefungen) bei einem Rheinhochwasser 1876; 1908 wurde eine Tiefe von 18 Metern gemessen.
    Der Wuhrlochpark ist ein Naherholungsgebiet der Stadt, in welchen der Klemmbach mündet.

Bäche

  • Klemmbach und Runs

  • Klemmbach und Runs

  • Klemmbach und Runs

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.